Aus einer Idee wurde ein Kandidat - aus einem Kandidaten ein Bürgermeister; Amtseinführung von Steffen Maar erfolgreicher Tag für die CDU Rosbach

„Vor gut einem Jahr hatte die CDU Rosbach die Idee, Steffen Maar zu fragen, ob er nicht in Rosbach als Bürgermeister kandidieren wolle. Aus einer Idee wurde ein Kandidat und aus einem Kandidaten ein Bürgermeister. Insofern ist die Amtseinführung von Steffen Maar nicht nur ein erfreulicher Tag für Steffen Maar, sondern auch für die CDU Rosbach. Vor allem aber für unsere Stadt, denn mit Steffen Maar bekommen wir einen Bürgermeister, der Rosbach nachhaltig und mit Augenmaß weiterentwickeln wird“, so der Fraktionsvorsitzende der CDU Rosbach, Jörg Egerter.

Am Tag der Amtseinführung wiederholte die CDU das Angebot zur Zusammenarbeit an alle Fraktionen, insbesondere an diejenigen, die im Wahlkampf einen anderen Kandidaten unterstützt haben. Die CDU bedankt sich noch einmal ausdrücklich bei Christoph Käding für den fairen Wahlkampf und vor allem für sein Verhalten nach der Wahl, als er seine Wähler dazu aufforderte nun Steffen Maar zu unterstützen. Der Umgang der beiden Kandidaten Maar und Käding vor und nach der Wahl ist für die CDU Rosbach beispielgebend, wie die Fraktionen künftig im Stadtparlament zusammenarbeiten sollten, so Egerter abschließend.

« CDU Rosbach besuchte Kirchenprojekt Sinnenpark Heringsessen der CDU Rosbach mit Finanzminister Dr Schäfer war voller Erfolg »